Hauptmenü

Förderverein Abbé George


Direkt zum Seiteninhalt

Ihre Hilfe

Unser früherer Bundespräsident Horst Köhler in einem Interview mit der Zeitung "Die Zeit":

DIE ZEIT: "Herr Bundespräsident, in Ihrer Antrittsrede vor dem Deutschen Bundestag haben Sie gesagt: "Für mich entscheidet sich die Menschlichkeit unserer Welt am Schicksal Afrikas". Ihre erste große Auslandsreise hat Sie nach Afrika geführt. Warum liegt Ihnen Afrika so am Herzen?"


Horst Köhler: "Ich habe in Afrika einerseits Not, Hunger, Tod und Chaos erlebt wie sonst nirgendwo. Andererseits habe ich dort Menschen kennen gelernt, die sich nicht unterkriegen lassen. Vor allem Frauen versuchen mit unglaublicher Beharrlichkeit, für ihre Kinder aus der Not etwas Gutes zu machen. Sie meistern ihr Schicksal mit einer Würde, wie ich das vorher nicht erlebt habe. Wenn wir es ehrlich meinen mit ethischen Kategorien der Menschlichkeit auf diesem Globus, können wir diesen Kontinent nicht vergessen oder fallen lassen."




Sie können helfen. Die Kinder- und Krankenstation in Magara/Burundi ist ein kleines, überschaubares Projekt, mit dem Sie sich identifizieren können und bei dem Ihre persönliche Spende nicht in der Masse untergeht, sondern mit Ihrem Namen verbunden bleibt. Und - Ihr Geld kommt ohne Abzüge an. Der Vorstand des Fördervereins arbeitet ehrenamtlich. Die Verwaltungskosten (hauptsächlich für Porto) sind verschwindend gering (1 - 2 %).

Wie können Sie helfen? Sie können Mitglied des "Fördervereins Abbé George" werden, der den Bau und den Betrieb der Kinder- und Krankenstation in Magara finanziell, materiell und ideell unterstützt.


Sie können auch mit regelmäßigen oder einmaligen Spenden helfen, ohne Mitglied des Fördervereins zu werden.


Es gibt viele Ideen, zum Beispiel:

  • Sie feiern einen "runden Geburtstag", verzichten auf persönliche Geschenke und bitten anstatt dessen um eine Spende für die Kinder- und Krankenstation.

Bitte - bringt mir keine Geschenke mit.

Ihr macht mir eine große Freude, wenn Ihr eine Spende an den
Förderverein Abbé George e. V.
(Konto-Nr. 140 195 53 88 bei der Kreissparkasse Heinsberg, BLZ 312 512 20, Kennwort: " ……. ")
überweist.

Abbé George und der Förderverein bauen eine Kinder- und Krankenstation in Magara,
einer kleinen Stadt am Tanganjikasee in Burundi/Ostafrika.
Die Menschen in Burundi brauchen unsere Hilfe; es ist eines der ärmsten Länder der Erde.

Wir stellen Ihnen gerne Utensilien für den "Geschenk-Tisch" zur Verfügung (Sammelbox, Bilder, Burundi-Flagge, Info-Blätter, Buttons usw.).

" Bei der Beisetzung eines Angehörigen bittet die Familie, auf Kranz- oder Blumenspenden zu verzichten.

Im Sinne des Verstorbenen bitten wir, auf Blumen und Kränze zu verzichten und statt dessen die Kinder- und Krankenstation in Magara/Burundi mit einer Spende an den "Förderverein Abbé George e. V. zu unterstützen.
(Konto 140 195 53 88 Kreissparkasse Heinsberg, BLZ 312 512 20, Kennwort: " …..")

  • Aus Anlass eines Firmenjubiläums wird die Kinder- und Krankenstation unterstützt.


  • Ein Verein organisiert eine Benefizveranstaltung (z. B. Sportveranstaltung, Konzert) oder stellt sich bei einer Benefizveranstaltung des Fördervereins mit einem Beitrag zur Verfügung.


  • Schulen veranstalten Wohltätigkeitswanderungen ("sponsored walk").


Wir sind für jede Idee offen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Bankverbindungen

Kontoinhaber: Förderverein Abbé George e. V.

Bank

IBAN

BIC

Konto

BLZ

Kreissparkasse Heinsberg

DE 84 3125 1220 1401 9553 88

WELA DE D1ER K

140 195 538 8

312 512 20

Volksbank Mönchengladbach

DE 15 3106 0517 7104 0360 10

GENO DE D1MR B

710 403 601 0

310 605 17

Bitte geben Sie bei der Überweisung die Adresse an, damit wir Ihnen eine Spendenquittung schicken können.

Startseite | Abbé George | Burundi | Projekt | Förderverein | Ihre Hilfe | Termine | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü